vergrößernverkleinern
Leon Andreasen geht derzeit wieder alleine durchs Leben. © Facebook/León-Andreasen-Hannover-96

Sie wirkten so glücklich, und doch scheint die Liebe bei Leon Andreasen und seiner Annabelle nicht ausgereicht zu haben. Das Paar lebt schon seit einiger Zeit getrennt, wie der Hannoveraner jetzt bestätigte.

Nach fünf Jahren ist die Beziehung von Leon Andreasen (31) und Annabelle (27) offenbar in einer tiefen Krise. Wie der Fußballprofi im Gespräch mit der "Bild" bestätigt hat, leben er und seine Noch-Ehefrau aktuell nicht mehr unter einem Dach. "Ja, es stimmt. Wir sind im Moment nicht mehr zusammen", zitiert ihn das Blatt. Einen Rosenkrieg soll es nicht geben und auch von Scheidung ist noch nicht die Rede. "Annabelle und ich sind erwachsene Menschen, wir sollten vernünftig und verantwortungsvoll miteinander umgehen", meint der Spieler des SV Hannover 96.

Im Fokus steht jetzt natürlich der gemeinsame Sohn Luis, der bald vier Jahre alt wird. "Er soll nicht unter der Trennung leiden", so der Wunsch des Papas. Weitere Details will Leon Andreasen allerdings für sich behalten. So auch die Ursache für das so plötzlich wirkende Liebes-Aus.

Schließlich haben Leon Andreasen und Annabelle schon so manche Krise gemeistert: etwa die schwierige Zeit nach dem Selbstmord seines Mannschaftskollegen Robert Enke (32) oder die zahlreichen Leisten-Operationen und Andreasens dadurch bedingte Verletzungspause. Danach kämpfte er sich zurück in den Verein - vielleicht kann er auch Annabelles Herz zurückerobern?

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel