vergrößernverkleinern
Eine neue Freundschaft: Maria Sharapova und ein Koala. © Twitter/MariaSharapova

"Wer ist süßer?", fragt man sich beim Anblick dieses Bildes von Maria Sharapova und einem Koala - die russische Tennisspielerin oder das neugierige Tierchen neben ihr?

Dass Maria Sharapova (27) neben ihrem Faible für Mode auch ein Herz für Tiere hat, bewies das Tennisass schon mit früheren Schnappschüssen auf Instagram. Dort posierte sie vor nicht allzu langer Zeit mit einem Koala namens Sinnamon aus Brisbane und fand in ihm schnell einen neuen Freund. Doch nun bekommt das niedliche Beuteltier unerwartet Konkurrenz.

"Lieber Sinnamon von Brisbane, bitte sei nicht eifersüchtig auf den Koala der Australian Open", schreibt die sportliche Blondine auf ihrer Twitterseite. Offenbar hat sie bei den Australian Open einen ähnlich netten Weggefährten kennengelernt und kuschelt sozusagen fremd. Der kleine Racker hält sich etwas ängstlich am Arm einer anderen Frau fest und blickt unvermittelt in die Kamera - so, als wüsste er nicht recht, wie ihm geschieht.

Bei ihren Fans kommt das Foto sehr gut an, nach nur 12 Stunden gibt es bereits 500 Retweets. Für Maria Sharapova ein echtes Kompliment. Oder sind ihre Twitter-Follower vor allem dem Charme ihres knuffigen Bekannten erlegen? Man weiß es nicht, die sympathische Russin teilt die Aufmerksamkeit aber sicher gerne.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel