vergrößernverkleinern
Kyle Lowry hat mit Justin Bieber einen wahrlich prominenten Unterstützer. © getty images

Wer beim All-Star Game im Februar unbedingt dabei sein sollte? Definitiv Kyle Lowry, wenn es nach Popstar Justin Bieber geht. Der Sänger hat nun sogar eine Twitter-Kampagne gestartet, damit es der Toronto Raptors-Star in die Starting Five schafft.

"Toronto war echt überragend und Kyle Lowry hat es verdient, NBA All-Star zu sein", lässt Justin Bieber (20) seine Fans über das Zwitscher-Netzwerk wissen. Allein auf Glück setzt er bei diesem frommen Wunsch allerdings nicht. Stattdessen macht der Teenieschwarm lieber etwas Stimmung für seinen Lieblingskandidaten. "Sorgt dafür, dass ihr für ihn stimmt", fordert er alle Follower mit dem Hashtag "#WeTheNorth" auf.

Und anscheinend ist dieses Hashtag derzeit Programm. Schließlich stammt nicht nur Justin Bieber als Kanadier aus dem hohen Norden, auch Kyle Lowry (28) weilt derzeit die meiste Zeit des Jahres dort. Als Point Guard der Raptors hat der gebürtige Amerikaner bisher zudem eine Wahnsinnssaison hingelegt. Kein Wunder, dass ihn Justin Bieber da am liebsten als Starter beim All-Star Game am 15. Februar in New York sehen würde.

Und die Chancen, dass Kyle Lowry das auch tatsächlich gelingt, stehen durchaus gut. Zwar rangiert der NBA-Star im Osten derzeit nur auf Platz drei der Guards und würde damit einen Platz in der Starting Five hinter John Wall und Dwyane Wade knapp verpassen. Die Hilfe von Justin Bieber und dessen Followern könnte ihn bis zum Ende der Fan-Wahl aber durchaus noch auf Platz zwei der Liste hochkatapultieren. Rund 100.000 Stimmen Rückstand hat er auf Wade, da kann Biebers Wunsch "Viel Glück Buddy" gewiss nicht schaden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel