vergrößernverkleinern
Lukas Podolski hat ein großes Herz für Kinder. © Facebook/LukasPodolski

Trotz des ganzen Stresses vor der WM 2014 nimmt sich Lukas Podolski die Zeit, um bedürftige Kinder zu unterstützen. Beim Besuch der Kölner Arche wurde mit seinen kleinen Fans natürlich auch gekickt.

Bedürftige Kinder zu unterstützen ist der Lukas Podolski Stiftung ein großes Anliegen. Obwohl den Arsenal-Star das WM 2014-Fieber schon gepackt hat, investierte er seine kurze freie Zeit von der Nationalelf für den guten Zweck. Bei seinem Besuch der Arche in seiner Heimatstadt zauberte der Kölner, der am heutigen Mittwoch 29 Jahre alt geworden ist, sich selbst und den Kindern ein Lächeln ins Gesicht.

"Mit den Kids viel gelacht und gekickt. So muss es sein", beschreibt Lukas Podolski seine Eindrücke via Facebook. Dazu teilt der Nationalspieler ein Foto mit seinen kleinen Fans vor einem Indoor-Fußballtor. Schon nach seinem Triumph im FA-Cup mit Arsenal London hatte der Fanliebling einen Abstecher nach Warschau gemacht, wo er mit der Hilfe seiner Stiftung die Lukas Podolski Arche eingeweiht hatte.

Die Stiftung des schussgewaltigen Offensivspielers hat momentan einen großen Grund zur Freude: Via Facebook bedankte sich die Organisation bei den Geissens, die nach einer Teilnahme am Prominenten-Special von "Wer wird Millionär?" eine "unglaubliche Summe" gespendet hatten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel