vergrößernverkleinern
Auch Muskelberge schützen nicht vor einem Strafzettel, das musste Tim Wiese aktuell erfahren. © Getty Images/Bongarts/Daniel Kopatsch

Im Netz geht der Hype um die Bodybuilding-Fotos von Tim Wiese durch die Decke, doch auch im wahren Leben ist der vertragslose Torwart auffällig geworden. Eine Politesse verpasste ihm ein Knöllchen.

Mit seinem grünen Lamborghini Aventador war Tim Wiese (32) in Mannheim unterwegs, doch leider parkte er vor dem Restaurant "Onyx" nicht ganz fachgerecht. Prompt zog der im Halteverbot stehende Luxus-Schlitten die Aufmerksamkeit einer Politesse auf sich und er kassierte einen Strafzettel, berichtet "Bild".

Gegenüber der Zeitung gab der ehemalige Bremer sein kleines Malheur bereits zu. "Es stimmt. Ich war in Eile, musste dringend etwas abholen. Da habe ich dann ein Knöllchen bekommen", berichtet Tim Wiese über den Vorfall.

Dem Bericht nach wiegt der austrainierte 1,93 Mann mittlerweile stolze 122 Kilo - offenbar scheint es dem ehemaligen Nationaltorhüter mit dem Bodybuilding Ernst zu sein. Das Knöllchen fürs Falschparken wird ihn hingegen weniger jucken, schließlich kassierte er erst im Januar eine Abfindung von sechs Millionen Euro nach seiner Vertragsauflösung in Hoffenheim.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel