vergrößernverkleinern
Sonne, Wasser, Sport und gute Laune - Lewis Holtby genießt seinen Urlaub. © Facebook/lewisholtby18

Nach seinem intensiven halben Jahr als Leihspieler beim FC Fulham genießt Lewis Holtby den Urlaub in vollen Zügen. Aktuell lässt es sich der Ex-Schalker in der Türkei gut gehen und probiert sich sogar in einer neuen Sportart aus: Wakeboarding.

Um die Trendsportart auf dem Wasser aber auch von der Pike auf zu lernen, hat sich Lewis Holtby (23) professionelle Unterstützung gesucht. "Viele Grüße aus der Türkei! Hatte heute eine geile Session mit Wakeboard Pro Dominik Gührs auf dem Wasser", schreibt der Spieler von Tottenham Hotspur bei Facebook.

Und der Ausflug vom gewohnten grünen Rasen aufs Meer scheint dem Mittelfeldspieler mächtig viel Spaß gebracht zu haben. "War der Hammer!!! Danke für die Lehrstunde", ergänzt Lewis Holtby seinen Post und bedankt sich bei Wakeboard-Profi Dominik Gührs für die Unterstützung. Dazu hat der England-Legionär noch einige Schnappschüsse vom Abenteuerausflug gepostet.

Neben zwei gemeinsamen Schnappschüssen vom Wassersportler und dem Fußballer auf einem Motorboot spendiert Lewis Holtby auch ein richtiges Actionbild. Es zeigt den ehemaligen Schalker an der Leine hinter dem Motorboot und der ehemalige Kapitän der deutschen U 21 macht dabei eine gute Figur - Holtby traut sich sogar, sich nur mit einer Hand festzuhalten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel