vergrößernverkleinern
Mesut Özil setzt sich für kranke Kinder in Brasilien ein
Mesut Özil macht sich für brasilianische Kinder in Not stark. © Facebook/mesutoezil

Unmittelbar vor dem eigenen Start in die WM 2014 richtet DFB-Kicker Mesut Özil seinen Fokus nicht nur auf den Fußball, sondern auch auf hilfebedürftige Kinder in Brasilien.

Dank der finanziellen Unterstützung von Mesut Özil (25) können elf brasilianische Kinder während der WM 2014 operiert werden. Auf seiner Facebook-Seite postete der Kicker ein entsprechendes Foto mit dankerfüllten Ärzten und einheimischen Kindern. "Ich hoffe, dass diese elf ein langes und glückliches Leben führen können", schreibt der deutsche Nationalspieler.

Auf der Internetpräsenz der Hilfsorganisation "BigShoe" erklärt Özil seine Patenschaft: "Ich habe immer wieder gelesen, dass nach einer Weltmeisterschaft im Ausrichterland nicht viel bleibt. Wir wollen in Brasilien das Gegenteil beweisen und so viele Kinder wie möglich operieren."

Mesut Özil will die Kinder bei der WM 2014 zu den wahren Gewinnern machen und ruft zur Unterstützung auf: "Kommt Leute, lasst uns etwas in Brasilien bewegen und für die Kinder ein Zeichen setzen", so der 25-Jährige in einer Videobotschaft.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel