vergrößernverkleinern
Rihanna fieberte beim Spiel gegen die USA mit Cristiano Ronaldo mit. © Getty Images/Stuart Wilson, Getty Images/Christof Koepsel

Portugal ist nach dem Unentschieden gegen die USA mit einem blauen Auge davongekommen. Popsternchen und Cristiano Ronaldo-Fan Rihanna ließ via Twitter ihre Fans an ihren Emotionen teilhaben.

Der bekennende Cristiano Ronaldo-Fan Rihanna (26) musste beim Spiel Portugal gegen die USA ein regelrechtes Wechselbad der Gefühle durchleben. Nach Abpfiff der spannenden Partie schrieb die Twitter-Queen auf der Plattform offenbar völlig erschöpft: "Puh!!!! Mein erster Atemzug in den letzten 95 Minuten".

Portugal konnte in der fünften Minute der Nachspielzeit gerade noch ausgleichen und bewahrt sich somit Minimal-Chancen auf das Erreichen des Achtelfinals. Der Dank Rihannas gilt nicht nur dem Torschützen Silvestre Varela (29), sondern auch dem Vorlagengeber, ihrem persönlichen Liebling Cristiano Ronaldo (29), wie ein weiterer Tweet zeigt: "Danke dir RONALDO für die gute Vorlage!!! Und danke dir VALERA für die rechtzeitige Vollstreckung." Einige USA-Fans sind von der Unterstützung Rihannas allerdings nicht so angetan. Ein Fan schrieb beispielsweise, dass sie sich lieber für die USA begeistern solle.

Bereits seit Beginn der WM 2014 zwitschert Rihanna fleißig über den Kurznachrichtendienst. Neben Cristiano Ronaldo hegt die auf Barbados geborene Sängerin auch ein Faible für die deutsche Nationelf - allen voran Miroslav Klose (36).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel