vergrößernverkleinern
Mit dem Mountainbike erkundet Lewis Hamilton die malerische Landschaft um Monaco. © Twitter/LewisHamilton

Formel-1-Pilot Lewis Hamilton gönnt sich aktuell ein paar freie Tage in seiner Wahlheimat Monaco. Auf der faulen Haut liegt der Brite dabei aber nicht, stattdessen macht er die Berge in der Umgebung mit dem Mountainbike unsicher.

Damit das Vielfache des Körpergewichts auf Rennfahrer wie Lewis Hamilton (29) lasten kann, ist eine außergewöhnliche Fitness Grundvoraussetzung. Daher überwindet der aktuelle WM-Zweite auch zwischen den Renn- und Trainingspausen seinen inneren Schweinehund und treibt seinen Körper zu Höchstleistungen.

In seinem Wohnort Monaco schnappt sich Hamilton zum Beispiel gerne sein Mountainbike und erklimmt die Erhöhungen in der Umgebung des Stadtstaates. Via Twitter teilte er mit seinen Fans unlängst sein neuestes Erfolgserlebnis: Ein Foto in malerischer Kulisse zeigt den durchtrainierten Freund von Nicole Scherzinger (35) mit seinem Trainingsgerät hoch über dem Meer.

"Berge fahren bis ganz nach oben in Monaco", kommentierte Lewis Hamilton den Schnapsschuss. Das Foto des Briten wurde nachträglich bearbeitet und die Fakten seines Mountainbike-Ausflugs prangen nun darauf: "Monaco. 9 Uhr morgen. 2 Stunden 30 Minuten. 600 Meter in die Höhe."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel