vergrößernverkleinern
Rihannas kleiner Hund hat dank Zopfgummi nun einen neuen Look. © Twitter/rihanna, Getty Images

Die WM 2014 verfolgt Rihanna überaus engagiert. Ihre Liebe zum Sport geht nun sogar so weit, dass die Pop-Queen ihrem Hund eine Fußballer-Frisur spendiert hat.

Gerne spielt Rihanna (26) mit ihrem Look. Auch mit ihrer Frisur zeigt sie sich experimentierfreudig, doch die neueste Typveränderung musste jetzt ihr Hund Ollie durchmachen. Als aufmerksamer Beobachter der WM 2014 dachte sich Frauchen, dass die Zeit für eine typische Fußballer-Frisur bei ihrem Liebling gekommen ist.

"Ollie wollte seine Haare wie ein Fußballer tragen", schreibt Rihanna via Twitter und teilt mit ihren Fans ein Foto des kleinen Vierbeiners. Der Superstar hat die Haare ihres tierischen Freundes mit einem Zopfgummi aus seinem Gesicht gezaubert und zu einem Zopf gebunden. Für die freie Sicht greifen in der Tat auch langhaarige Fußballer zu diesem Mittel.

Der seit geraumer Zeit in der Fußballwelt und auch bei der WM 2014 so beliebte Undercut stellte für Rihanna beim Frisieren allerdings offenbar keine Option da. Das ist bestimmt auch besser so, denn Ollie hätte mit einer rasierten Frisur höchstwahrscheinlich etwas komisch ausgesehen. Und auch bei Tierschützern wäre so viel künstlerische Freiheit unter Garantie nicht gut angekommen - so muss es halt ein Zopfgummi tun.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel