vergrößernverkleinern
Andre Schürrle konnte nach dem Einzug ins Viertelfinale ein bisschen Zeit mit seiner Freundin verbringen. © Bongarts/Getty Images, Instagram/montsxo

So schön kann eine Trainingspause während der WM 2014 auch genutzt werden. Andre Schürrle erkundete mit Taucherbrille die Unterwasserwelt, während seine Freundin Montana Yorke ihre kanadischen Wurzeln am Nationalfeiertag ehrte.

Einen Tag nach dem Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Algerien hatten Torschütze Andre Schürrle (23) und seine Freundin gleich doppelten Grund zur Freude.  Der Chelsea-Kicker konnte sich beim Baden ein bisschen von den Strapazen der WM 2014 erholen und Montana Yorke nebenbei auf der Sonnenliege ganz entspannt den Canada Day zelebrieren.

Die Halbkanadierin postete via Instagram einen Schnappschuss der gemeinsamen Zeit. "Ich hoffe, der Canada Day ist für alle so schön wie für mich", kommentiert die Freundin von Andre Schürrle. Während von ihr selbst nur die Beine zu sehen sind, posiert der deutsche Nationalspieler mit Taucherbrille im Wasser - nur der Oberkörper guckt heraus.

Montana Yorke hält die kanadischen Farben also auch während ihrer Zeit in Brasilien hoch und der Chelsea-Star hat für die kommenden Aufgaben bei der WM 2014 ein wenig Energie getankt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel