vergrößernverkleinern
Mandy Capristo macht auch am Strand von Rio eine gute Figur. © Instagram/mandygracecapristo

Wie viele andere Spielerfrauen ist auch Mandy Capristo momentan bei der WM 2014 in Brasilien dabei. Doch bevor es für Mesut Özil und Deutschland heute im Viertelfinale gegen Frankreich geht, erkundete sie erst einmal Rio de Janeiro.

Die Partnerinnen der deutschen Nationalspieler haben es bei der WM 2014 gut. Spielerfrauen wie Mandy Capristo (24) müssen sich nicht um Tickets für die Stadien kümmern und auf Wunsch plant das DFB-Reisebüro zudem die Unterkunft in tollen Hotels und die Anreise zu den Spielen während des Turniers. Doch die Freundin von Mesut Özil (25) ist nicht nur für den Fußball nach Brasilien gekommen, sie freut sich offenbar auch, Land und Leute kennenzulernen.

Via Instagram äußert sich Mandy Capristo begeistert über ihre bisherigen Eindrücke. "Das Reisen durch Brasilien ist eine wunderbare Erfahrung", schreibt das ehemalige Mitglied der Girlband "Monrose" zu einem Schnappschuss am Strand. Als das Foto gemacht wurde, befand sich die Spielerfrau, die zusammen mit Mesut Özil in London lebt, offenbar gerade in Verhandlungen mit einem Strandverkäufer - zumindest liegt ein Bauchladen im Sand vor der schönen Musikerin.

Der heutige Spielort scheint es Mandy Capristo besonders angetan zu haben: "Rio de Janeiro, ich bin verliebt". Während sich Mesut Özil bei der WM 2014 auf den Fußball konzentrieren muss, kann seine Freundin Brasilien so richtig erkunden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel