vergrößernverkleinern
Glücklich in Rio de Janeiro: Rafinha und Lothar Matthäus posieren für ein gemeinsames Foto. © Twitter/R13_official

Rafinha hat seine Teilnahme an der WM 2014 nur denkbar knapp verpasst, trotz seiner Nichtberücksichtigung ist er aber als Tourist vor Ort. In Rio traf er mit Lothar Matthäus eine echte Bayern-Legende und sicherte sich einen gemeinsamen Schnappschuss.

Die WM 2014 im eigenen Land ist auch für nicht nominierte Brasilianer wie Rafinha (28) etwas ganz besonderes - als Touristen begleiten sie ihre Nationalmannschaft und nehmen so auch aktiv am Großereignis teil. Lothar Matthäus (53) ist zurzeit ebenfalls im Lande und tritt unter anderem als TV-Experte für einen brasilianischen Sender in Erscheinung. Nun haben sich Rafinha und der DFB-Held aus vergangenen Zeiten offenbar in Rio de Janeiro zu einem kleinen Bayern-Stelldichein getroffen.

Via Twitter lässt der Rechtsverteidiger seine Follower an dem Moment teilhaben. "Sehr gut, meinen Freund Lothar Matthäus in Rio zu sehen", schreibt der Südamerikaner zu dem geposteten Schnappschuss. Zusammen mit einem Freund des Bayern-Spielers posiert das Trio Arm in Arm für ein Erinnerungsfoto während der WM 2014. Unklar ist, ob das Treffen geplant war oder sie sich tatsächlich zufällig in der Millionen-Metropole über den Weg gelaufen sind.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel