vergrößernverkleinern
Kevin Garnett soll seinem Nachbarn zufolge nicht gerade kooperativ sein. © NBA/Getty Images

NBA-Star Kevin Garnett droht aktuell Ärger! Der Sportler wurde von seinem Nachbarn beschuldigt, illegale Renovierungsarbeiten an seinem Luxus-Anwesen durchgeführt zu haben.

Streit in der Nachbarschaft ist keine Seltenheit, jetzt hat es Kevin Garnett (38) erwischt. Angeblich soll der Spieler der Brooklyn Nets an seiner Villa in Malibu Bauarbeiten vorgenommen haben, die nicht mit der Stadtverwaltung abgesprochen gewesen seien, berichtet "TMZ Sports". Aufgefallen sei es seinem Nachbar von nebenan, dem der Basketballer zu allem Überfluss den traumhaften Meerblick verbaut haben soll.

Dem Bericht nach soll sich Garnett zusätzlich auch noch weigern, Bäume und andere Pflanzen zu trimmen, die den Meerblick des Nachbarn ebenfalls beeinträchtigen würden. Nun möchte der Besitzer des Nachbaranwesens den langjährigen NBA-Star offenbar mit richterlicher Unterstützung dazu zwingen, alles zu entfernen, was seine freie Aussicht auf den Ozean stören würde.

Außerdem soll Kevin Garnett im besten Falle auch Schadensersatz zahlen müssen. Da es nicht möglich gewesen sei den prominenten Besitzer der Villa und dessen Ehefrau auf normale Weise zu kontaktieren, wolle der Nachbar die Angelegenheit nun von einem Gericht aufklären lassen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel