vergrößernverkleinern
Spezieller Polizeischutz: LeBron James kann sich aktuell sehr sicher fühlen. © getty images

Die gesamte NBA erwartet voller Spannung die Bekanntgabe, bei welchem Team LeBron James in der nächsten Saison spielen wird. Aus Angst vor eventuell enttäuschten Fans kontrollieren die Cops die Umgebung um seinen Wohnort sehr regelmäßig.

Der Wechsel von LeBron James (29) zu den Miami Heat ist als die "Decision" in die Geschichtsbücher der NBA eingegangen. Unter lautem Getöse erklärte der Modellathlet 2010 in einer Fernsehsendung seinen Weggang von den Cleveland Cavaliers - seinem bis dato erstem NBA-Team, das auch noch unweit seiner Heimatstadt Akron, Ohio liegt. Vor Kurzem hatte LeBron James seine Ausstiegsklausel aus dem Vertrag bei den Miami Heat genutzt und kann nun als Free Agent frei entscheiden, wo er nächste Saison auflaufen wird.

Bis die endgültige Entscheidung von LeBron James bekannt gegeben wird, hat es sich die örtliche Polizei in seiner Heimat Akron zur Aufgabe gemacht, ein besonderes Auge auf das Zuhause des Superstars zu haben, berichtet "TMZ". Schon bei seinem ersten Wechsel in der NBA hatte es damals heftige Fan-Reaktionen auf den Straßen gegeben. Die Polizei habe nun die Befürchtung, dass sich so etwas wiederholen könnte.

Enttäuschte Fans waren nach seinem Weggang aus Ohio auf die Straßen geströmt - Poster, Trikots sowie anderes LeBron James-Merchandise verbrannten die wütenden Anhänger. Da auch ein Wechsel zu den Cleveland Cavaliers im Raum steht, sind die Ordnungshüter diesmal also vorgewarnt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel