vergrößernverkleinern
Vier Fußballgrößen auf einem Bild, das WM-Finale macht es möglich. © Facebook/Kaka

Die gesamte Fußball-Welt schaute am gestrigen Sonntag auf das Finale der WM 2014. Ehemalige Stars wie David Beckham waren extra für das Event nach Rio de Janeiro gereist und trafen sich auf der Tribüne des legendären Maracanã.

Die Zuschauerränge beim Finale der WM 2014 waren prominent gefüllt. Mittendrin tummelte sich David Beckham (39), der aus London nach Brasilien gekommen war und einige Erinnerungsfotos mit ehemaligen Weggefährten und prägenden Fußballlegenden schoss. Der ausgemusterte brasilianische Nationalspieler Kaka (32) postete via Facebook zum Beispiel ein Schnappschuss mit dem Briten - Zico (61) und niemand Geringeres als Pele (73) waren ebenfalls mit von der Partie.

Vor allem über das Zusammentreffen mit Zico scheint sich David Beckham sehr gefreut zu haben. Der ehemalige Kapitän der englischen Nationalmannschaft postete noch ein gemeinsames Foto mit dem Helden vergangener Zeiten. "Habe das Spiel heute genossen, gut gemacht Deutschland. Ich habe mich sehr gefreut, Zico gesehen gehabt, die Legende", schreibt der vierfache Familienvater.

Im Hause Beckham gab es beim Finale der WM 2014 auch ein richtiges Jubiläum zu feiern, denn David hatte seine drei Söhne mit ins Stadion gebracht. "Ich und meine Jungs bei unserem ersten Weltmeisterschafts-Finale, großartiger Tag", schreibt das Model zu einem Familienfoto aus dem Stadion.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel