vergrößernverkleinern
Für "Hercules" hat Dwayne Johnson seinen Adoniskörper nicht nur pausenlos im Gym gestählt, sondern auch eine strenge Diät eingehalten. © Instagram/therock

Für seinen Film "Hercules" hat sich Hollywood-Actionstar Dwayne Johnson einer radikalen Diät unterzogen - wie genau die aussieht, können Fans jetzt auf Instagram nachlesen.

Unvorstellbar: Hollywood-Hüne Dwayne Johnson (42) bringt bereits beeindruckende 120 Kilogramm auf die Waage und ist als ehemaliger Profi-Wrestler geradezu ein Modell für physische Fitness und definierte Muskeln. Dennoch musste der 1,96-Meter-Mann für seinen neuen Actionstreifen "Hercules" noch mal einiges zulegen - das geht natürlich nur mit der passenden Diät, die "The Rock" jetzt auf Instagram verriet.

Passenderweise nennt der sympathische Kinoheld seine Diät "Die zwölf Heldentaten" in Anlehnung an die Großtaten des Halbgottes. Allerdings beinhaltet die Ernährungsformel nicht etwa zwölf, sondern nur sieben Mahlzeiten - die allerdings hat er während des sechs Monate dauernden Trainings jeden Tag zu sich genommen. Ob da überhaupt noch Zeit zum Drehen blieb?

Zum Frühstück gab es für den "Hercules"-Darsteller demnach 280 Gramm Filet, vier Eiweiß und 140 Gramm Haferbrei, später dann 230 Gramm Huhn, zwei Tassen Reis und 1 Tasse Brokkoli - alles genauestens abgewogen. Unter dem Hashtag #TeamHercules ruft Dwayne Johnson übrigens zum fröhlichen Mitmachen bei dem Intensivtraining auf - wer also immer schon mal zum Halbgott mutieren wollte, findet hier die Anleitung. Alle anderen können sich von den beeindruckenden Körpermassen des 42-Jährigen ab dem 4. September überzeugen: Dann startet "Hercules" in den deutschen Kinos.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel