vergrößernverkleinern
Zwei Mäner lassen die Kasse klingeln: Mayweather (l.) und Marquez © getty

17 Monate nach seinem bislang letzten Kampf kehrt Ex-Champion Floyd Mayweather jr. in den Ring zurück und kämpft um einen Titel.

Las Vegas - Der frühere Profibox-Weltmeister Floyd Mayweather Jr. kehrt 17 Monate nach seinem bislang letzten Kampf in den Ring zurück.

Der in 39 Fights ungeschlagen gebliebene Ex-Champion in fünf Klassen tritt am 18. Juli in Las Vegas im Weltergewicht gegen Mexikos Leichtgewichts-Weltmeister Juan Manuel Marquez an.

Mayweather gehört zu den schillerndsten Figuren des Boxsports.

Der Kampf gegen Marquez bedeutet für den 32-Jährigen den zweiten Rücktritt vom Rücktritt. Bereits im Dezember 2007 war Mayweather sieben Monate nach seiner ersten Rücktrittsankündigung für eine letztlich erfolgreiche Verteidigung seines Weltergewichts-Titels gegen den Briten Ricky Hatton in den Ring zurückgekehrt.

Rekordbörse gegen de la Hoya

Sein vorheriger Kampf um den WBC-Gürtel im Halbmittelgewicht gegen Titelverteidiger Oscar de la Hoya gilt als ertragsreichster Kampf aller Zeiten.

Insgesamt sollen die Einnahmen für Mayweathers Kämpfe gegen de la Hoya und Hatton 250 Millionen Dollar betragen haben.

Zum Forum - jetzt mitdiskutierenZurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel