vergrößernverkleinern
David Haye (r.) sicherte sich durch einen Sieg gegen Walujew den WBA-Titel © imago

Der britische Schwergewichtsboxer und WBA-Weltmeister David Haye will in diesem Jahr noch gegen beide Klitschko-Brüder kämpfen.

München - Box-Schwergewichts-Weltmeister David Haye will möglichst noch in diesem Jahr Titelkämpfe gegen Witali und Wladimir Klitschko bestreiten.

"Seit dem Walujew-Kampf habe ich eine bessere Verhandlungsposition. Durch den WM-Gürtel ist es leichter für mich, weil mir die Klitschkos auf Augenhöhe begegnen müssen", sagte der 29-Jährige "spox.com". (NEWS: Alles zum Boxen)

Das Klitschko-Lager müsse jetzt etwas machen, was sie in der Vergangenheit noch nie gemacht hätten - ein faires Geschäft, sagte der Brite, der sich im November den Titel nach Version der WBA durch einen Sieg über den Russen Nikolai Walujew gesichert hatte.

Haye boxt erst gegen Ruiz

Bevor es zu dem angestrebten Vereinigungskampf mit WBC-Champion Witali Klitschko im Herbst im Londoner Wembleystadion kommen kann, muss Haye am 3. April aber zunächst seinen Titel gegen den 38 Jahre alten Amerikaner John Ruiz verteidigen.

Ein erstes Abkommen über den folgenden Kampf sei laut Witali Klitschko bereits geschlossen.

Klitschko-Kämpfe zwei Mal abgesagt

Gegen Witalis jüngeren Bruder Wladimir, der die Titel der IBF und der WBO hält, sollte Haye bereits im Juni 2009 in der Gelsenkirchener Arena kämpfen, war aber wegen Rückenbeschwerden nicht angetreten.

Auch einen für den 12. September 2009 terminierten Kampf mit Witali Klitschko hatte Haye kurz vor der Unterzeichnung der Verträge überraschend abgesagt.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel