vergrößernverkleinern
Schwergewichts-Weltmeister Vitali Klitschko soll gegen Gomez boxen © imago

Die WBC teilt Klitschko den Kubaner Gomez als Pflichtherausforderer zu. Doch "Dr. Eisenfaust" ist an dem Gegner nicht interessiert.

Hamburg - Der Kubaner Juan Carlos Gomez ist vom Box-Weltverband WBC endgültig zum Pflichtherausforderer von Schwergewichts-Champion Vitali Klitschko erklärt worden.

Nach Angaben seines Hamburger Boxstalls Arena sollen die Veranstaltungs-Rechte an dem Kampf am 19. Dezember in Mexiko versteigert werden, falls sich die beiden Lager bis dahin nicht über die Austragung einig geworden sind.

Gomez hatte sich das Herausforderungs-Recht durch seinen Sieg im Ausscheidungs-Fight am 27. September gegen Wladimir Wirchis gesichert.

Ob der Kampf jedoch tatsächlich zu Stande kommt, scheint offen.

Gomez schon im Sparring ausgeknockt

"Wir haben vom Verband bisher nichts gehört. Interesse bestünde von unserer Seite sicher nicht. Weder das deutsche noch das internationale Fernsehen wären an einer Übertragung interessiert. Außerdem hat Vitali ja bereits erklärt, dass er Gomez schon im Sparring ausgeknockt hat", sagte Klitschko-Manager Bernd Bönte.

Das Klitschko-Lager spekuliert offenbar auf ein Duell gegen den russischen WBA-Champion Nikolai Walujew, der am 20. Dezember zu einer freiwilligen Verteidigung seines Titels in den Ring steigt.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel