vergrößernverkleinern
David Haye feierte bei 26 Profi-Kämpfen 23 K.o.-Siege © getty

David Haye macht sich fit für den Kampf gegen Wladimir Klitschko. Eine frühere "X Factor"-Teilnehmerin soll den Briten stählen.

Von Andreas Kloo

München - Der Mega-Fight zwischen David Haye und Wladimir Klitschko steht.

Am 25. Juni oder 2. Juli werden sich die beiden Schwergewichtsweltmeister in Deutschland duellieren.

Zunächst gilt es aber für die beiden Kontrahenten sich optimal vorzubereiten. Klitschko leidet allerdings immer noch an den Folgen an einer nicht ausgeheilten Bauchmuskelverletzung, weshalb er derzeit nur eingeschränkt trainieren kann.

Den für den 30. April geplanten Kampf gegen Dereck Chisora musste der 34-Jährige deshalb absagen.

Workout-Übungen im Hotel

Gegner Haye dagegen startet bereits mit dem Fitnesstraining und geht dabei ungewöhnliche Wege.

Laut der britischen Zeitung "Sun" verbrachte der "Hayemaker" das vergangene Wochenende in einem Londoner Hotel mit einer Ex-Stripperin - angeblich für gezielte Workout-Übungen.

Bekannt aus "X Factor"

Hayes "Trainingspartnerin" ist in England keine Unbekannte. Es soll sich um Amie Buck handeln.

Die 23-Jährige erlangte durch ihre Teilnahme an der Casting-Show "X Factor", der britischen Ausgabe von "Deutschland sucht den Superstar" nationale Bekanntheit.

Vor ihrem Auftritt in der Show verdiente sie sich ihr Geld als Stripperin und gehörte hier laut "Sun" zur oberen Klasse. Umgerechnet 570 Euro soll sie pro Woche verdient haben.

Dieses Geld setzte Buck ein, um Kurse als Fitnesstrainerin zu besuchen. Das hat sich nun offenbar gelohnt.

"Vertreterin des positiven Denkens"

"Sie interessiert sich sehr für Fitness und Boxen und hat nun die Chance ergriffen, David bei seinen Vorbereitungen zu helfen. Außerdem ist sie eine Vertreterin des positiven Denkens", zitiert die "Sun" eine Bekannte.

Im Londoner May Fair Hotel stellte Buck nun ihre Fähigkeiten unter Beweis und trainierte mit Haye in der hoteleigenen Sporthalle, angeblich eins der besten Fitness-Centers Großbritanniens.

Haye will Ära Klitschko beenden

Auch wenn Hayes Trainingsmethoden ungewöhnlich wirken - das Ziel steht fest:

"Seit ich ins Schwergewicht gewechselt bin, war klar, dass dieser Kampf eines Tages kommen wird", sagt er über das bevorstehende Duell mit Klitschko. Selbstbewusst tönt der 30-Jährige: "Genauso klar ist auch das Ergebnis: Ich werde ihn vernichtend schlagen und die Ära Klitschko ein für allemal beenden."

Sollte es mit dem Sieg gegen Klitschko wirklich klappen, dürfte Haye wissen, bei wem er sich zu bedanken hat.

Amie Buck wird er zur Siegesfeier dann sicherlich einladen.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel