vergrößern verkleinern
Der 32-jährige Arthur Abraham (r.) boxt in der Linksauslage © getty

Arthur Abraham gewinnt das Supermittelgewichts-Duell gegen Titelverteidiger Robert Stieglitz und holt sich den WM-Gürtel.

Berlin - Profiboxer Arthur Abraham hat seine vermutlich letzte Chance genutzt und sich erneut zum Weltmeister gekürt. ( 604651 DIASHOW: Stieglitz gegen Abraham )

Der 32 Jahre alte Pflichtherausforderer gewann in seiner Wahlheimat Berlin das mit Spannung erwartete Supermittelgewichts-Duell gegen Titelverteidiger Robert Stieglitz nach Punkten.

Am Ende hieß es 116:112, 116:112 und 115:113 für Abraham, der sich damit den WBO-Gürtel des Magdeburgers sicherte.(NEWS: Alles zum Boxen)

Karriereende drohte

Ein erneuter Rückschlag im WM-Kampf mit dem offiziellen Titel "Die letzte Chance!" hätte wohl das Karriereende von Abraham eingeläutet.

Nach seinem Wechsel ins Supermittelgewicht vor drei Jahren hatte der Deutsch-Armenier drei niederschmetternde Niederlagen und viel Kritik einstecken müssen.

Starke Bilanz

Durch den Triumph gegen Stieglitz baute der frühere Mittelgewichts-Champion jedoch seine Kampfbilanz auf 35 Siege in 38 Profikämpfen aus. (Sturm spuckt neue Töne: Boxe Abraham oder Stieglitz)

Stieglitz wurde dagegen bei seiner siebten Titelverteidigung entthront und kassierte seine dritte Niederlage im 45. Fight.