vergrößern verkleinern
Arthur Abraham (l.) verlor 2010 beim Super-Six-Turnier gegen Carl Froch © getty

Der WBO-Weltmeister im Supermittelgewicht will die Pleiten gegen ein Trio vergessen machen. Für Stieglitz ist er gewappnet.

München - Box-Weltmeister Arthur Abraham wünscht sich nach einem möglichen Sieg im Titelkampf am Samstag (23 Uhr) gegen Herausforderer Robert Stieglitz Revanche für seine drei Niederlagen im Super-Six-Turnier.

"Natürlich möchte ich die drei Narben auf meiner Seele glätten. Ganz weg werden die nie gehen. Aber ich darf nicht mit weniger zufrieden sein", sagte Abraham im Gespräch mit der "Berliner Morgenpost".

Die Chancen für Kämpfe gegen seine Bezwinger Carl Froch, Andre Ward und Andre Dirrell seien jedoch nicht besonders hoch, die Duelle seien "schwer zu realisieren", betonte der 33-Jährige: "Ich will nur sagen, dass es nicht nur von mir abhängt, ob es neue Kämpfe gegen die Drei gibt."

Böse Pleiten Super-Six-Turnier

Nach seinem Aufstieg ins Supermittelgewicht 2009 hatte Abraham im Turnier der besten sechs Boxer der Gewichtsklasse drei bittere Niederlagen eingesteckt.

Es sind Abrahams einzige Pleiten in seinen bisher 39 Kämpfen.

Leistung gegen Froch "schlecht"

Wen er als erstes vor die Fäuste bekomme, sei ihm "eigentlich" egal, sagte Abraham:

"Aber meine Leistung gegen Carl Froch war so schlecht, dass ich das unbedingt wieder gut machen möchte. Wenn ich die drei Rückkämpfe gewinnen würde, wäre das schon ein bisschen Boxgeschichte."

Abraham sieht sich als Favorit

Zweifel an einer erfolgreichen Titelverteidigung gegen Stieglitz am Samstag hat Abraham ohnehin nicht.

"Ich weiß, dass ich im ersten Kampf nicht an meiner absoluten Leistungsgrenze war. Bei ihm, schätze ich, war das anders", sagte der Deutsch-Armenier, der Stieglitz im ersten Duell der beiden am 25. August 2012 in Berlin den WBO-Titel abgenommen hatte:

"Ich habe ihn besiegt und weiß, wie ich es beim zweiten Mal anfangen muss, um ihn wieder zu besiegen. Ich glaube nicht, dass er viel an der Art, wie er boxt, verändern kann."