vergrößernverkleinern
Natascha Ragosina ist siebenfache Weltmeisterin im Supermittelgewicht © getty

Die Russin lässt der Herausforderin keine Chance und feiert einen Jubiläums-Sieg. Der Gong rettet die Trinidaderin vor dem K.o.

München - Natascha Ragosina bleibt Profibox-Weltmeisterin.

Die Weltboxerin des Jahres 2008 verteidigte ihre WM-Titel der Box-Verbände WIBF, GBU und WBC im Supermittelgewicht am Samstag in Berlin gegen Iva Weston aus Trinidad und Tobago durch technischen K.o. in der 6. Runde erfolgreich.

Ragosina blieb damit auch im 20. Profikampf ungeschlagen.

Eindrucksvoll übernahm Ragosina von Beginn an die Kontrolle und ließ der Herausforderin keine Chance.

Bereits in der vierten Runde sah es nach einem Abbruch aus, doch der Gongschlag rettete die Trinidaderin aus einem Schlaghagel von Ragosina.

In der sechsten Runde war es dann jedoch vorbei: Die nur noch defensiv agierende Weston wurde vom Ringrichter aus dem Kampf genommen.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel