Unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen wird Japans Boxweltmeister Daisuke Naito seinen WM-Titel im WBC-Fliegengewicht am 26. Mai in Shanghai gegen den Chinesen Xiong Zhaozhong verteidigen.

Aus Angst vor Ressentiments erhält der 34-jährige Titelverteidiger eine Sondereskorte der Polizei, die ihn bis an den Ring begleiten wird. Zudem ist der Weg von den Kabinen bis zum Seilgeviert durch Stahlzäune vom Publikum abgeschirmt.

In der Vergangenheit hatte es bei Auftritten japanischer Sportler in China immer wieder Ausschreitungen gegeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel