Manny Pacquiao hat die philippinischen Behörden mit seiner Rückkehr aus den USA vor Ablauf der Inkubationszeit der Schweinegrippe verärgert.

Zwar wurden am Flughafen keine Anzeichen von Fieber festgestellt, doch "wenn er oder Personen aus dem Umfeld sich angesteckt haben sollten, wird es sehr schwer, alle Personen zu finden, die mit ihm ihnen Kontakt gekommen sind", so ein Sprecher des Gesundheitsministeriums.

Fans und Journalisten durchbrachen den Sicherheitsring um den WBO-Weltmeister im Weltergewicht und kamen dem 30-Jährigen sehr nah.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel