Vor knapp 2000 Zuschauern in Pforzheim gewann Dr. Christine Theiss in der für sie ungewohnten höheren Gewichtsklasse bis 65 kg den WKA-WM-Titel. Die kickboxende Ärztin hatte die spanische Krankenschwester Mar Guerrero nach einer ausgeglichenen 1. Runde fest im Griff. Nach einem Anzählen in der 4. Runde warf Guerreros Coach Ricardo Duenas das Handtuch.

Schwergewichts-Weltmeister Besim Kabashi konnte seinem Ruf als K.o.-König gegen seinen defensiv eingestellten französischen Herausforderer Cornetin Jallon nicht gerechtwerden, siegte aber klar nach Punkten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel