Die Weltmeister Miguel Cotto und Ivan Calderon (beide Puerto Rico) haben im New Yorker Madison Square Garden die WBO-Titel erfolgreich verteidigt.

Weltergewichtler Cotto feierte einen 2:1-Punktsieg über Joshua Clottey aus Ghana.

Calderon blieb Weltmeister, weil sein Fight gegen Rodel Mayo (Philippinen) nach vier Runden abgebrochen und unentschieden gewertet wurde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel