Die Hepatitis-B-Infektion von Ruslan Chagaev sorgt vor dessen WM-Kampf gegen Wladimir Klitschko am Samstag in Gelsenkirchen weiter für Unruhe.

Nun forderte die US-Vereinigung der professionellen Ringärzte (AAPRP) eine Absage des Kampfes.

"Hepatitis ist ein bösartiger Virus und leicht übertragbar". Dabei sei nicht nur Klitschko selbst gefährdet. "Es ist noch wichtiger, auch den Ringrichter, die Punktrichter, die Offiziellen, die Betreuer sowie Ringärzte und Beobachter zu schützen, die mit dem gefährlichen Virus in Berührung kommen könnten."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel