Sebastian Sylvester bleibt Internationaler Meister des Verbandes IBF im Mittelgewicht.

Der 28-Jährige setzte sich im Rahmenprogramm des WM-Kampfes von Mittelgewichts-Champion Arthur Abraham in Berlin gegen den US-Amerikaner Lajuan Simon einstimmig nach Punkten durch und steht nun in der IBF-Weltrangliste hinter Giovanni Lorenzo aus der Dominikanischen Republik auf Platz zwei.

Sollte Abraham wie angekündigt ins Supermittelgwicht wechseln, hat Sylvester gute Chancen auf einen Kampf gegen Lorenzo um den vakanten WM-Titel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel