Eddie Chambers vor den Fäusten, aber WBO-Weltmeister Wladimir Klitschko schon im Kopf - am Samstag kämpft Alexander Dimitrenko in Hamburg um einen WM-Fight gegen sein einstiges Vorbild.

"Ich bin fit, ich bin bereit, eigentlich kann nichts schiefgehen, denn meine beste Zeit fängt gerade an", sagte der unbesiegte Ukrainer.

Dimitrenkos Trainer Fritz Sdunek warnt seinen Schützling jedoch davor, zu früh an das Duell zu denken: "Chambers ist die bislang größte Herausforderung für Sascha. Er darf nur diesen Kampf im Kopf haben, der ist schwer genug."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel