Mittelgewichtler Sebastian Zbik ist neuer Interims-Boxeltmeister nach Version der WBC.

Der 27-Jährige bezwang am Samstagabend in der Ring.Arena am Nürburgring den Italiener Domenico Spada nach 12 Runden einstimmig nach Punkten.

Da Weltmeister Pavlik seinen Gürtel seit Februar nicht mehr pflichtgemäß verteidigte, setzte die WBC einen Ausscheidungskampf zwischen dem WBC-Ranglistenersten Spada und dem Ranglistenzweiten Zbik an.

Sollte Pavlik seinen Titel nun nicht gegen Zbik verteidigen, wird der Universum-Boxer zum neuen Weltmeister erklärt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel