Nikolai Walujew wird auf der Hompage der WBA als Schwergewichts-Weltmeister des Verbandes geführt.

Ruslan Chagaev steht auf Platz 1 der Rangliste und wird nicht mehr als "Champion in Recess" ("Weltmeister im Wartestand") bezeichnet.

"Wir begrüßen die Entscheidung. Nun haben alle Schwarz auf Weiß, was wir schon immer gesagt haben: Walujew ist der alleinige Weltmeister der WBA", so Chris Meyer, Geschäftsführer von Sauerland Event.

Seit Mai 2008 waren 3 Kämpfe zwischen dem russischen Hünen und dem "White Tyson" aus Usbekistan geplatzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel