Mittelgewichts-Weltmeister Felix Sturm will nicht mehr für die Universum Box-Promotion von Klaus-Peter Kohl in den Ring steigen.

Der Kontrakt läuft angeblich noch bis Mitte November mit einer einseitigen Option für den Boxstall, die Sturm aber nicht ankerkennt.

"Ich werde nie mehr für Universum boxen. Eher höre ich mit dem Boxen auf", sagte Sturm dem Blatt.

Der Boxstall bestätigte den Eingang der Kündigung. "Uns liegt ein anwaltliches Kündigungsschreiben vor. Kündigungsgründe liegen nicht vor", hieß es in der Mitteilung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel