Der Manager des Profi-Box-Stalls Arena Ahmet Öner ist am Dienstagabend in einem Hinterhof im Hamburger Stadtteil Borgfelde angeschossen worden.

Der Deutsch-Türke wurde von einem unbekannten Täter, laut Zeugenaussagen, bis zu dreimal getroffen. Eine Kugel davon traf Öner in den linken Oberschenkel, teilte die Polizei mit.

Der Promoter wurde nach der notärztlichen Versorgung umgehend ins Krankenhaus in St. Georg gebracht, die Verletzungen seien aber nicht lebensgefährlich.

Hinweise auf den Täter gibt es laut Polizei noch nicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel