Ein deutsches Trio steht bei den 15. WM der Amateur-Boxer im Viertelfinale.

Auch der Halbschwergewichts-EM-Dritte Rene Krause zog in die Runde der letzten Acht ein, nachdem es am Abend wegen einer fehlerhaften Ergebnisübermittlung erst hieß, er sei gegen den Ukrainer Alexander Gwosdik ausgeschieden.

Doch nachdem der Kampf 2:2 nach Punkten gewertet worden war, siegte Krause mit einem Hilfspunkt Vorsprung (5:4).

Damit begleitete der 24-Jährige den EM-Zweiten Jack Culcay-Keth und Leichtgewichtler Eugen Burhard in die nächste Runde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel