Weltergewichtler Jack Culcay-Keth ist bei der WM der Amateure in Mailand ins Finale eingezogen.

Im Halbfinale besiegte der gebürtige Ecuadorianer den Usbeken Botirjon Machmudow mit 6:4 nach Punkten.

Durch den Sieg des EM-Zweiten darf der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) auf die erste Goldmedaille bei einer WM seit 14 Jahren hoffen. 1995 hatte Zoltan Lunka bei der WM in Berlin letztmals deutsches Gold bei einer WM gewonnen.

Am Abend kämpft Ronny Beblik als zweiter deutscher Halbfinalist gegen McWilliams Arroyo (Puerto Rico) um den Finaleinzug.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel