Für 13 Mio. US-Dollar (rund 9 Mio. Euro) ersteigerte die Promoter-Firma der Klitschko-Brüder, "K2", das Veranstaltungsrecht für den WM-Fight zwischen Wladimir Klitschko und dem IBF-Pflichtherausforderer Alexander Powetkin aus Russland.

Der Kampf der Schwergewichte soll am 13. Dezember steigen. Als Austragungsort ist das westfälische Halle im Gespräch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel