Weltmeister Marco Huck wird seinen am 29. August errungenen Titel im Cruisergewicht des Weltverbandes WBO am 5. Dezember in Ludwigsburg verteidigen.

Gegner des 24 Jahre alten Berliners wird der in Nigeria geborene Engländer Ola Afolabi sein, der von seinen 18 Profikämpfen bislang einen verlor.

Im März dieses Jahres hatte sich Afolabi den WBO-Interimstitel durch technischen K.o. gegen den Amerikaner Eric Fields gesichert. Da er diesen Titel kurioserweise immer noch innehat, ist der Fight für Huck eine Pflichtverteidigung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel