Der Bund Deutscher Berufsboxer ist über seinen Schatten gesprungen und hat Andreas Sidon ungeachtet des Rechtsstreits eine Startgenehmigung für einen Kampf bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung in Kanada erteilt.

Der deutsche Meister im Schwergewicht boxt in der Nacht zum Samstag in Edmonton gegen Lokalmatador Sheldon Hinton und setzt dabei den Weltmeistertitel des unbedeutenden Weltverbandes WBB aufs Spiel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel