Der 46 Jahre alte Schwergewichts-Boxer Andreas Sidon hat bei seinem Comeback eine K.o.-Niederlage kassiert.

Der Gießener, der mit dem Bund Deutscher Berufsboxer (BDB) im Clinch liegt, wurde bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung in Edmonton gegen den Kanadier Sheldon Hinton in der dritten Runde ausgezählt und verlor dadurch seinen Weltmeistertitel des unbedeutenden Box-Verbandes WBB.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel