Marco Huck hat sich den EM-Titel im Cruisergewicht erkämpft: Der 23-Jährige besiegte in seiner Heimatstadt Bielefeld Titelverteidiger Jean Marc Monrose aus Frankreich durch K.o. in der 12. Runde und darf sich wieder Hoffnungen auf einen WM-Kampf machen.

Für Huck war es der 22. Sieg im 23. Profi-Fight, nur den WM-Kampf gegen Titelverteidiger Steve Cunningham aus den USA am 29. Dezember vergangenen Jahres hatte der Schützling von Trainer Ulli Wegner verloren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel