Witali und Wladimir Klitschko haben die juristische Auseinandersetzung mit ihrem früheren Promoter Klaus-Peter Kohl gewonnen.

Der Bundesgerichtshof wies eine Nichtzulassungsbeschwerde von Kohl zurück.

Das juristische Gezerre um die Kündigungstermine der beiden Schwergewichtler bei Kohl Universum Box-Promotion ist damit zu Ende.

"Wir freuen uns riesig", sagte IBF- und WBO-Champion Wladimir Klitschko, "wir wollten uns nach Vertragsende fair trennen. Das war leider nicht möglich. Um so mehr sind wir nun froh, Recht bekommen zu haben."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel