Zsolt Erdei hat durch einen 2:1-Punktsieg gegen Titelverteidiger Giacobbe Fragomeni (Italien) den WM-Titel im Cruisergewicht des Verbandes WBC gewonnen.

Der in Hamburg lebende Ungar triumphierte in dem hochklassigen Kampf vor 4000 begeisterten Zuschauern in Kiel nach seiner jahrelangen Regentschaft im Halbschwergewicht damit auch eine Gewichtsklasse höher.

Beide Boxer lieferten sich über zwölf Runden einen offenen Schlagabtausch. Am Ende werteten die Punktrichter mit 115:113, 115:113 und 114:114 für Erdei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel