Supermittelgewichtler Lucian Bute hat seinen Box-Weltmeistertitel der International Boxing Federation IBF erfolgreich verteidigt.

Der in Kanada lebende Rumäne besiegte in Quebec den mexikanischen Herausforderer Librado Andrade durch K.o. in der vierten Runde und blieb damit auch in seinem 25. Kampf ohne Niederlage.

Der Japaner Koki Kameda hat sich den Box-WM-Titel im Fliegengewicht nach WBC-Version geholt. Der noch ungeschlagene 23-Jährige setzte sich in Tokio deutlich nach Punkten gegen Titelverteidiger Dausuke Naito durch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel