Kevin Johnson hat unmittelbar vor dem WM-Kampf im Schwergewicht um den Gürtel der WBC Weltmeister Witali Klitschko beleidigt und damit die Stimmung vor dem Fight weiter angeheizt.

"Er ist ein Witz, er ist ein Traumgegner, er ist ein großer, hässlicher Zombie", sagte der 30 Jahre alte Amerikaner bei "RTL".

Johnson fährt mit seinen verbalen Ausfällen eine ähnliche PR-Schiene wie der Brite David Haye, der vor seinem erfolgreichen WM-Kampf gegen Nikolai Walujew den "Russischen Riesen" und davor die Klitschko-Brüder verunglimpft hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel