Der vierfache Schwergewichts-Weltmeister Evander Holyfield steigt mit 47 Jahren noch einmal in den Ring und erhält die Chance auf einen internationalen Titel.

Am 16. Januar will der US-Amerikaner in Kampala (Uganda) gegen Francois Botha, den Titelverteidiger aus Südafrika, um den eher unbedeutenden WBF-Gürtel boxen.

Zuletzt hatte Holyfield am 20. Dezember 2008 einen WBA-Kampf gegen den Russen Nikolai Walujew verloren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel