Der Schwergewichtskampf zwischen Ex-Weltmeister Evander Holyfield (USA) und Francois Botha (Südafrika) ist vom 16. Januar auf den 20. Februar 2010 verlegt worden. Der 47 Jahre alte Holyfield und der sechs Jahre jüngere Botha steigen in Ugandas Hauptstadt Kampala in den Ring.

Beiden Boxern soll mit der Verlegung mehr Vorbereitungszeit gewährt werden. Die Veranstalter rechnen mit 80.000 Zuschauern im Stadion.

In Kampala geht es um Bothas WM-Gürtel des unbedeutenden Verbandes WBF.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel