Mit der Forderung nach einem Jahr und sechs Monaten Haft ohne Bewährung gegen Jürgen Brähmer hat der Staatsanwalt vor dem Amtsgericht in Schwerin sein Plädoyer beendet.

Brähmers zwei Verteidiger forderten Freispruch. Das Urteil kündigte der Richter nach bislang elf Verhandlungstagen für den kommenden Dienstag an.

Dem Mecklenburger soll bei einer Auseinandersetzung in einer Schweriner Bar gegen eine Frau handgreiflich geworden zu sein. Ein zweites Mal soll der vorbestrafte Boxer in einer Diskothek einen Gast beleidigt und attackiert haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel