Knapp drei Monate nach seiner schweren K.o.-Niederlage gegen Arthur Abraham hat Jermain Taylor seinen Ausstieg aus dem Super-Six-Turnier der besten Supermittelgewichtler der Welt erklärt.

"Ich nehme eine kleine Auszeit vom Boxen und steige aus dem Turnier aus. Es ist wichtig, dass ich meinem Geist und meinem Körper eine dringend notwendige Pause gönne. Ich boxe schließlich seit 20 Jahren", sagte der 31-Jährige US-Amerikaner.

Abraham hatte Taylor am 17. Oktober 2009 in Berlin 14 Sekunden vor Ende der Schlussrunde ausgeknockt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel